11.10.2017 | Film | Festival
"Montags in Dresden" für zwei Filmpreise nominiert
In der Regie von Sabine Michel
Nominiert ist er für den Dokfilmpreis des Goethe-Instituts und den Filmpreis "Leipziger Ring".
Über ein Jahr lang begleitet Regisseurin Sabine Michel drei überzeugte PEGIDA-Anhänger auf Demonstrationen und in deren Alltag. Mit offenem Interesse und vorbehaltlos begegnet sie ihnen und taucht so in einen Mikrokosmos von Sehnsüchten, realen und absurden Ängsten.

Eine Koproduktion der solo:film GmbH mit MDR, RBB; gefördert mit Mitteln der MDM und der Sächsischen Kulturstiftung
Vorstellungen: 1.11.2017, 17 Uhr, im CineStar 6  +  2.11.2017, 19.30 Uhr, in der Osthalle Hauptbahnhof
 
07.02.2019 | Film | TV-Erstausstrahlung
"Auslandskader - Botschafter des Sozialismus"
TV-Premiere des neuesten Dokumentarfilms von Sabine Michel am 11.02.2019 um 23:45 Uhr in der ARD
Aus dem geschlossenen Biotop DDR kommend, die Idee des Sozialismus im Gepäck, mit den Realitäten der Dritten Welt konfrontiert ... 

30.01.2019 | Film | TV-Wiederholung
Fernsehtipp für Dokfilmfreunde
"Montags in Dresden" läuft am 03.02.2019 im RBB
Sabine Michels hochaktuelle Dokumentation über drei Pegida-Anhänger in Dresden war und ist nur bei Festivals, Sonderveranstaltungen und ausgewählten Kinovorführungen in der Republik zu sehen. Daher nicht verpassen! 

16.10.2018 | Film | TV-Erstausstrahlung
"Montags in Dresden" erstmals im Fernsehen + Diskussionsrunde im Anschluss
21.10.2018 um 22.20 Uhr im MDR
Sabine Michels hochaktuelle Dokumentation über drei Pegida-Anhänger in Dresden war und ist nur bei Festivals, Sonderveranstaltungen und ausgewählten Kinovorführungen in der Republik zu sehen. Daher nicht verpassen! 

Alle Meldungen durchsuchen