Die Schöne Wassilissa
Theaterstück in 2 Akten mit Prolog
nach Motiven russischer Volksmärchen
(Originaltitel im Russischen: Vasilisa Prekrasnaja )
Der unsterbliche Knochowitsch und sein bitterböses Mamachen knechten den honigwilden Bär Michail Tramplowitsch und halten die Schöne Wassilissa tief in der Erde gefangen. Da kommt Iwan der Gerechte des Weges. Mit starker Faust und stählernem Schwert. Er kann die Gefangenen befreien, doch das finstere Gespann hält üble Zaubereien bereit. Vor allem aber besitzt Knochowitsch den unheimlichen Stein mit dem Schlangenauge. Ein spannendes Abenteuer voll russischer Poesie.
Theater
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG
19.11.1994   Theater der Stadt Heilbronn