Der Floh im Ohr
Stück in 3 Akten
(Originaltitel im Französischen: „La puce à l'oreille“)
Als das zwielichtige „Hotel zum Schlummerkätzchen“ Hosenträger per Post an den Chef einer Versicherungsfirma zurückschickt und die mißtrauisch gewordene Ehefrau Raymonde, mit Hilfe ihrer einfallsreichen Freundin Lucienne, den mutmaßlichen Fremdgeher in eine Falle locken will, kommt eine ganze Lustspiel-Maschinerie in Gang. Vor und in einem rotierenden Himmelbett finden sich Personen wieder, die sich dort und „in flagranti“ auf gar keinen Fall ertappen lassen wollen. Weil außerdem der versoffene Hoteldiener Poche dem Versicherungschef auf Abwegen zum Verwechseln ähnlich sieht, werden Lust und Pein der Begegnungen bis ins Absurde getrieben. Georges Feydeau hat in der effektvollsten seiner Komödien mit der ergiebigen Doppelrolle Versicherungschef / Hoteldiener das Oben und Unten einer doppelgesichtigen Bürgergesellschaft der Belle Epoque glänzend in Szene gesetzt.
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Übersetzung
Wolfgang Schuch↗
Besetzung
5D, 9H
Theater
EAÜ - ERSTAUFF. D. ÜBERSETZUNG
01.01.1972   Theater der Stadt Plauen
R: Kurt Reginbogin