Nimm dir dein Leben
2005
Der mit dem Deutschen Drehbuchpreis ausgezeichnete Film "Nimm dir dein Leben" ist ein Stück phantastische Realität in deutschen Landen: schockierend und wunderschön.
Dunkelhäuser ist ein deutsches Dorf. Ein Bauer verrichtet nackt sein Tagwerk, ein anderer stirbt vorübergehend. Ihre letzte Kuh frisst aus der Dachrinne und der Hund vom Teller des Bauern. Und ihre Frauen wetten, welcher ihrer Männer der dümmere ist.
Als der junge Schnapsbrenner Milan merkt, dass er die Liebe suchen muss, um dem Stumpfsinn und der Gewalt in seinem Dorf zu entkommen, nimmt die Geschichte ihren Lauf. Im See erscheint eine Frau und ein Fremder hängt tot am Haken des Dachbalkens. Milan beschließt wegzugehen. Doch er kommt nicht weit, denn im Wald trifft er Ilonka, eine junge Polin. Er folgt ihr zurück, um sie zu beschützen. Nichts für schwache Nerven, wohl aber für Verliebte. Milan nimmt sich sein Leben und Ilonka macht mit. Die wieder aufgetauchte Liebe verwandelt die Menschen. Und auf den verwaisten Feldern des Dorfes werden endlich wieder Kartoffeln ausgesät.
Deutscher Drehbuchpreis 2002, nominiert zum MfG-Star 2007,
„Hochkarätig besetzt, widmet sich der moderne blutrote Heimatfilm böse und unverkitscht den Lovestorys, der Komödie und dem Drama fernab der Großstädte.“(Tip-Tagestipp, 04/06)
„Regisseurin Sabine Michel macht sich nicht lustig über die skurrilen Leute, sie lässt sie so sein, wie sie sind: nicht ganz von dieser Welt.“(ZITTY-Tagestipp, Jenny Bleek, 04/06)
„NIMM DIR DEIN LEBEN ist eine rabenschwarze Tragikkomödie mit Krimi-Erzählstrang. ... Perfektes Mischungsverhältnis aus Melancholie und Absurdität, das den Zuschauer ständig zwischen konträren Stimmungen hin und herpendeln läßt.“ (JUNGE WELT, Alex Kolodziejczyk, 16.02.06)
Dramaturgie
Sabine Michel↗
Regie
Sabine Michel↗
Produzent
Egoli Tossell Film AG
Ko-Produzent
Koppfilm und Cineplus
Auszeichnungen
Deutscher Drehbuchpreis
2002
Film
KINOSTART
18.01.2007  
97 min
ERSTAUSSTRAHLUNG
10.04.2008   WDR 3