Leben Gundlings Friedrich von Preussen Lessings Schlaf Traum Schrei
Ein Greuelmärchen
Heiner Müllers Theatertext bezieht seinen Stoff zwar aus der deutschen Geschichte, löst Figuren und Vorgänge jedoch von historisch-konkreten Zusammenhängen und ordnet sie übergreifenden Fragestellungen zu. In der gewohnten theaterwirksamen und spracheffektiven Weise zielt Müllers brisante Collage auf Arbeitsverhältnisse und Machtstrukturen, speziell bei Intellektuellen.
„Mit LEBEN GUNDLINGS … versucht Müller eine Collage, deren einzelne Ebenen weitaus schwieriger auf einen Punkt Sinnzusammenhang zu bringen sind … Schon der Titel deutet das an. Einzelnes wird als einzelnes behandelt, steht jäh nebeneinander, drängt Wahrnehmung und Assoziieren in mehrere Richtungen. (…) Das Greuelmärchen zeichnet menschliche Verengungen und Deformationen, gewalttätige Macht und kaum einlösbaren Widerstand gegen menschliche Deformationen vorwiegend im militärisch-junkerlichen Preußen. Alles ist in bedrängende Überhöhung, in bedrohliche Groteske getrieben. (…)Die Groteske macht Brüche, Sprünge, Widersprüche der verhandelten Gegenstände besonders hell und zugleich schmerzhaft. (…) Die anstrengende, mitunter verwirrende Fülle, die Überschwemmung mit explosiv gewachsenen Ereignissen und Eindrücken, die dem wachen, aufmerksam die Welt betrachtenden und mitdenkenden Schriftsteller sich aufdrängen und die er als Dialektiker, als Materialist möglichst genau in ihrer Struktur und mit seiner subjektiven Reaktion auf sie weitergeben will, erscheint so in der Collage als Form festgemacht. Der Betrachter muss im Kommunikationsprozess wohl Ähnliches wahrnehmen und Assoziieren erfahren, realisieren. (…)“
(Joachim Fiebach, 1981, Nachwort zu LEBEN GUNDLINGS …)
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Besetzung
5D, 20H, Statisten, Kinder
Übersetzungen
Bulgarisch von Ivan Stanev: Schiwot na Gundling Fridrich fon Proijsen snijat m
Englisch (US) von Carl Weber: Gundling`s life Frederick of Prussia Lessing`s Sle
Französisch von Jean Jourdheuil und Heinz Schwarzinger: Vie de Gundling Frederic de Prusse Sommeil Reve Cr
Italienisch von Elisabetta Niccolini: Vita di Gundling Federico di Prussia sonno sogno g
Schwedisch von Lars Bjurman: Gundlings liv Frederik..
Slowakisch von Jaá Strosser und Peter Zajac: Gundlingov Život Friedrich Pruský Lessingov Spánok
Spanisch von Albert Tola Pascual: VIDA DE GUNDLING FRIEDRICH DE PRUSIA
Theater
URAUFFÜHRUNG
26.01.1979   Städtische Bühnen Frankfurt/M.
R: Horst Laube
ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
17.01.1985   Schauspielhaus Wien
R: Nicolas Ryhiner
SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG
14.02.1985   Basler Theater
R: Volker Hesse