Macbeth
Nach Shakespeare
Heiner Müllers Macbeth-Version hat unmittelbar nach ihrer Uraufführung in Brandenburg zahlreiche Diskussionen ausgelöst. Die frappierende Lesart Müllers schließt die Frage nach der Existenzgrundlage und Berechtigung feudaler Machtkämpfe ein. In sprachlich prägnanten Bildern und zugespitzten dramatischen Situationen wird eine historisch belegbare und für den Zeitgenossen assoziierbare Fassung vorgelegt, deren Aggressivität und theatralischer Reichtum Theater und Zuschauer gleichermaßen herausfordert.
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Besetzung
6D, 14H, kleine Rollen
siehe auch Ronald Mernitz: MACBETH↗
siehe auch Werner Buhss: Die Tragödie von Macbeth↗
siehe auch Thomas Martin: Für Macbeth↗
Übersetzungen
Englisch (US) von Carl Weber: MACBETH AFTER SHAKESPEARE
Slowenisch von Milan Štefe: Macbeth
Slowenisch von Erika Vouk und Bearbeitung für Hörspiel: Macbeth
Theater
URAUFFÜHRUNG
11.03.1972   Brandenburger Theater
R: Bernd Bartoszewski
SCHWEIZER ERSTAUFFÜHRUNG
22.04.1972   Stadttheater Basel
R: Hans Hollmann
BRD-ERSTAUFFÜHRUNG
26.11.1972   Badisches Staatstheater Karlsruhe
R: Bert Ledwoch
Kalender
18.10.2018 | AUFFÜHRUNG
Schauspiel Hannover
R: Thorleifur Örn Arnarsson
29.11.2018 | AUFFÜHRUNG
Berliner Ensemble
R: Michael Thalheimer