Alles Nackte wird bestraft
(Originaltitel im brasilianischen Portugiesisch: „Toda nudez será castigada“)
Der vermögende Herculano hatte sich nach dem Tod seiner ersten Frau zu einem Besuch bei der Hure Geni verleiten lassen, der zu einem Schiffbruch hehrer Moralanschauungen führt. Herculano verfällt Geni, er heiratet sie sogar – obwohl zuhause drei bigotte Tanten über die Familienehre wachen und Sohn Serginho durchdreht und den Vater schließlich barbarisch demütigt. Die Sympathie des Autors gehört der mißbrauchten Hure Geni, die schließlich Selbstmord begeht. Rodrigues hat dabei zweifellos auch auf Marilyn Monroe angespielt. „Obsession“ als Genrebezeichnung: das kennzeichnet das Spätwerk als neuerliche Auseinandersetzung mit der herrschenden Sexualmoral, mit der Familie als Keimzelle von Verkrüpplung, die wie ein Krebsgeschwür zersetzend auf die Gesellschaft einwirkt.
Theater