Die Möwe
(Originaltitel im Russischen: Čajka)
„Natürlich mag eine Rolle gespielt haben, dass Finkel zugleich ihre neue Übersetzung der 'Möwe' zur Erstaufführung brachte. Staub ansetzen konnte die nun wirklich noch nicht. Aber es sind auch diese Figuren selbst, die in einem heißen Sommer auf dem Lande zusammentreffen, sich in Sehnsüchten, Eifersüchteleien, Sticheleien, Fehden und Tagträumen ergehen, die wenn schon nicht zeitlos, dann doch durchaus heutig wirken.“ (Andreas Schnell in der taz)
Theater
EAÜ - ERSTAUFF. D. ÜBERSETZUNG
11.05.2012   Stadttheater Bremerhaven
R: Elina Finkel