Feuchtgebiete
2013
Charlotte Roches Roman „Feuchtgebiete“ – der Skandal-Bestseller, der sich alleine in Deutschland über 2.5 Millionen Mal verkaufte – ist das wunderbar wilde Portrait einer jungen Frau, die versucht, ihre Lebensgier zu stillen und ihren Platz im Leben zu finden. Regisseur David Wnendt und seinem Produzenten Peter Rommel, vierfacher Deutscher Filmpreis-Gewinner, ist mit der Verfilmung des polarisierenden Romans ein visuelles und erzählerisches Meisterstück geglückt, eine provokante erotische Komödie, die keinen kaltlassen wird.
Mit entwaffnender Direktheit verkörpert Carla Juri die Hauptfigur Helen, sie wird mit ihrer Darstellung zur Leinwand-Entdeckung des Kinojahres. Ihr gelingt es, dass Helen trotz aller Tabubrüche nicht eine Sekunde ihre Unschuld verliert. Helens verkorkst-egomanische Eltern spielen Meret Becker und Axel Milberg, als Helens beste Freundin ist Marlen Kruse zu sehen, als Krankenpfleger Robin Christoph Letkowski. In weiteren Rollen spielen Peri Baumeister, Edgar Selge und Harry Baer.
Drehbuch
David Wnendt↗
Regie
David Wnendt↗
Produzent
Rommel Film
Ko-Produzent
ZDF
Verleih
Majestic Filmverleih
Film
KINOSTART
22.08.2013  
ERSTAUSSTRAHLUNG
04.05.2015   ZDF
Kalender
31.05.2019 | TV-SENDUNG
3sat