Fünf Minuten Himmel
(Tatort)
2016
Hauptkommissarin Ellen Berlinger kehrt nach 14 Jahren Abwesenheit in ihre Heimatstadt Freiburg zurück. Dort trifft sie nicht nur auf ihre Mutter, die den Beruf der Tochter seit jeher verachtet. Mit der fünfzehnjährigen Niina steht plötzlich ihre eigene Tochter vor ihr, die Ellen nach der Geburt in die Obhut der Großmutter gegeben hatte.

Als ein Mitarbeiter des Jobcenters tot an seinem Schreibtisch aufgefunden wird, erdrosselt mit einem Kabelbinder, hat Ellen ihren ersten Fall im Freiburger Morddezernat. Der Mann war angeblich suizidal, schnell bestätigt sich jedoch das Gespür der neuen Hauptkommissarin, dass sich mehr dahinter verbirgt, als die persönliche Kapitulation vor beruflichem Druck und privaten Problemen: Das Opfer wurde bestochen, war für Zwangsräumungen seiner Jobcenter-Kunden verantwortlich und hatte ein heimliches Verhältnis mit einer Kundin. Ein Mord aus Rache, aus Eifersucht, aus Verzweiflung oder aus wirtschaftlichen Interessen? Alles ist denkbar. Die Ermittlungen führen Ellen Berlinger aber auch zu einer Gruppe von Jugendlichen um ihre eigene Tochter.
Regie
Katrin Gebbes
Produzent
Zieglerfilm Baden-Baden
Ko-Produzent
SWR
Auszeichnungen
Premiere
2016 Deutsches FernsehKrimi-Festival Wiesbaden
Film
ERSTAUSSTRAHLUNG
28.03.2016   ARD
90 min