Wenn Pinguine fliegen
Die elfjährige Annemarie filmt sich selbst als Beauty Guru und liebt es, ein Mädchen zu sein. Toni dagegen versteckt ihre Haare unter einer Beanie-Mütze und hasst alles, was pink ist. Auf dem Hof lernen sie Karl, den neuen Nachbarsjungen, kennen. Er hält Toni für einen Jungen. Dankbar nimmt sie die neue Rolle an. Um ein „echter“ Junge zu werden, spannt sie ihren Stiefvater Thomas ein: Er übt mit ihr Fußball, bastelt ihr ein Schwert und sie spielen „Star Wars“. Irritiert stellt sie bald fest, dass Karl „Star Wars“ nie gesehen hat und Kämpfen brutal findet. Als Karl begreift, dass Toni ihn hinters Licht geführt hat, lässt er sie jedoch nicht fallen, sondern kommt in einem Rock als Karla zu Besuch. Ihre Freundschaft kann beginnen.
„Wenn Pinguine fliegen“ macht Mut, sich von anerzogenen Geschlechterbildern zu lösen, und eigene Wege zu gehen.
Hörspiel
URSENDUNG
21.08.2016   DR Kultur
R: Judith Lorentz
52 min