Der Ruhetag
Schwank in 3 Akten
(Originaltitel im Russischen: Den' otdycha )
Das Versorgungsamt wird wegen Umbau am Dienstag geschlossen. Der zuständige Leiter des Amtes weilt bis Montag in dem Erholungsheim "Butterpilz", draußen vor den Toren Moskaus. Das erschüttert aber den eifrigen Lieferungsbeauftragten Saizew keineswegs. Saizew braucht eine Genehmigung zum Ankauf von Farbe zum Anstrich von Kinderbetten.
Um die planmäßige Eröffnung eines Kinderheims nicht zu gefährden, ist er also Sonntag Hals über Kopf in den "Butterpilz" gefahren. Er kann nur als "Erholungsbedürftiger" Einlaß gewinnen, gibt sich also als Ehemann einer berühmten Aktivistin aus - ohne sie zu kennen und ohne zu ahnen, daß diese im Laufe der nächsten Stunden hier eintrifft. Aber auch der richtige Ehemann der Aktivistin taucht auf. Nach vielen turbulenten Verwicklungen gelingt es Saizew, den Leiter des Versorgungsamtes zu stellen und die Kinderbettenfarben-Unterschrift zu bekommen. Das Kinderheim kann dank der aufopfernd-abenteuerlichen Unternehmung pünktlich eröffnet werden.
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Übersetzung
Alice Wagner↗
Besetzung
6D, 6H
Theater