Die andere Stadt
(Originaltitel im Litauischen: Artimas miestas)
Svante und Anika, verheiratet, zwei Kinder, leben im schwedischen Malmö. Svantes regelmäßige Wochenendfluchten nach Kopenhagen wecken in Anika Sehnsüchte – vor allem solche nach unbekannter Erotik. Die andere Stadt, die Stadt in Sichtweite wird zum Tagtraumbild, in dem Legenden für Touristen, Nachrichten aus dem Fernsehen, Erlebtes und Erträumtes sich vermischen. Seekrank und mit dem Zug fährt Anika über die große Brücke auf die andere Seite. Ein erotischer Thriller beginnt, voller parodistischer Töne zwar, aber mit einem Ende in schwarzer Phantastik zu Hause an Weihnachten.
Leseprobe [PDF]     Bestellen [PDF]
Übersetzung
Arna Aley↗
Besetzung
4D, 5H, 1K
Theater
Frei zur DSE