Abschied im Juni
Komödie in 3 Teilen
(Originaltitel im Russischen: „Prošcanie v ijune“)
Kolesow steht kurz vor dem Examen. Er ist ein Student, dem noch die Welt zu Füßen liegt. Darum, so prahlt er, wird er auch das schönste Mädchen der Stadt zu einer Hochzeitsfeier mitbringen. Doch Tanja lässt ihn abblitzen und wegen einer Sängerin kommt es zu einer handfesten Schlägerei. Kolesow ist über Nacht ein von der Polizei gesuchter Rowdy. Daraufhin will der Rektor ihn von der Uni schmeißen. Aber als er mitbekommt, dass seine Tochter Tanja ausgerechnet in diesen Typen verliebt ist, bietet er ihm einen Deal an: Er bekommt sein Diplom, muss sich aber sofort von Tanja fernhalten und die Stadt verlassen. Bis hierhin war es Komödie. Der letzte Akt wird die dramatische Farce.
Bestellen [PDF]
Übersetzung
Harry Burck↗
Besetzung
5D, 5H
Übersetzungen
Englisch von Alma Law: Farewell in June
Theater
DDR-ERSTAUFFÜHRUNG
18.11.1976   Bühnen der Stadt Gera
R: Jefim Chigerowitsch